10 Übungen zum Sprachen lernen für die Du nur 5 Minuten oder weniger brauchst

Den meisten Menschen geht es doch ähnlich, sie haben einfach zu wenig Zeit um eine Sprache zu lernen. Dabei brauchst Du gar nicht super viel Zeit – entscheidend ist, dass Du regelmäßig eine Fremdsprache lernst. Und es gibt viele Möglichkeiten um deine Sprachkenntnisse zu verbessern, auch in nur 5 Minuten.

Wenn Du also nur wenig Zeit hast um eine neue Sprache zu lernen, dann probiere doch einen (oder mehr) der folgenden Sprach-Lern-Tipps die Du in nur 5 Minuten oder sogar weniger umsetzen kannst!

1. Gehe durch deinen Tagesplan

Nutze die Möglichkeit um gleich am Morgen etwas zu lernen. Gehe durch deinen Tagesplan und spreche deine To do´s laut in der Sprache aus, die Du lernen möchtest. Somit hast Du gleich am frühen Morgen etwas Sprachtraining…und es dauert nicht länger als 5 Minuten:-)

2. Checke die Nachrichten und fokussiere dich auf 3 neue Phrasen

Gehe auf deine Lieblingsseite in der Sprache die Du lernen möchtest und schaue Dir die Titelstory an. Lese die ersten beiden Absätze und nimm Dir drei neue Phrasen heraus, die Du lernen möchtest. Ich selbst speichere mir diese immer in Evernote ab und wende diese jeweils in meinen eigenen Satz an, die diese Phrase enthält.

3. Übersetze was Du um dich herum siehst

Immer, wenn Du gerade ein paar Minuten Zeit hast, z.B. gerade auf die Bahn oder einen Kaffee wartest, schau dich um und finde einige Dinge die Du direkt übersetzt und schreibe es anschließend nieder. Wenn es ein längerer Text ist, indem einige Wörter enthalten sind die du nicht kennst, notiere dir diese in deinem Vokabelheft (oder nutze Evernote dafür!).

4. Suche Dir ein Objekt heraus und beschreibe es mit Adjektiven

Dies ist eine ähnliche Übung wie die vorherige. Suche Dir ein Objekt heraus, welches Du gerade in deiner Umgebung findest, und denke an 5 verschiedene Adjektive die dieses Objekt beschreiben. Sei kreativ und versuche nicht nur Standardadjektive wie „groß“, „klein“ oder „schön“ zu verwenden. Versuche komplexere Synonyme zu verwenden.
Wenn Du keine für dich findest, notiere Sie dir in deinem Vokabelheft. Du kannst diese dann später einfach im Vokabelheft für dich übersetzen.

5. Absolviere eine Übung auf Babbel, Duolingo oder Busuu

Das ist besonders für Anfänger perfekt geeignet. Denke daran, Duolingo ist kostenlos und die Übungen sind teilweise so kurz, dass Du auch mehrere Übungen in 5 Minuten unterbringen kannst. Dies kannst Du super nutzen wenn Du gerade im Bus oder der Bahn sitzt.

6. Lerne etwas neues und Google es

Jeder Tag ist ein guter Tag um etwas neues zu lernen…und dabei geht es nicht um Vokabeln lernen. Ich meine Fakten über dies und das. Z.B. habe ich heute morgen etwas über Neukaledonien gelesen. Ich weiß nicht wirklich viel über Neukaledonien und deshalb habe ich auf Wikepedia nachgeschaut. Anstatt dies in deutscher Sprache zu tun, habe ich in spanisch recherchiert und gelesen.

Welche Fakten hast Du heute gelernt?

7. Höre Dir ein Lied an und versuche dich an den Text zu erinnern

Höre Dir einfach ein Lied in deiner Zielsprache an und versuche Dir die Wörter zu merken – das ist eine super Methode um Dir ein paar Redewendungen zu merken. Aber auch singen macht Spaß, nicht wahr;-)?

Notiere Dir die neu erlernten Vokabeln in deinem Vokabelheft oder Evernote.

8. Schau Dir ein Youtube Video an

Falls Du noch keinen Youtube-Kanal in deiner Zielsprache abonniert hast, nutze die nächsten 5 Minuten um genau dies zu tun.

Nutze einfach die Suchfunktion und Du wirst schnell ganz viele Kanäle in deiner Zielsprache finden. Es musst nicht unbedingt Kanal zum Sprachen lernen sein, sondern kann auch ein x-beliebiger Kanal in deiner Zielsprache sein.

Nutze dies regelmäßig und schau Dir einfach in den nächsten freien 5 Minuten ein Video an und fasse den Inhalt kurz zusammen…und spreche es laut aus!

9. Beteilige dich in einer Diskussion in einer Facebook Gruppe

Diskutiere in einer Facebook Gruppe in deiner Zielsprache mit!

10. Schreibe auf was Du heute getan hast

Etwas aufzuschreiben ist eine tolle Möglichkeit in einer Fremdsprache etwas zu lernen. Mach es einfach und schreibe 3 Dinge in deiner Zielsprache auf über die Du heute Dankbar warst und 3 Dinge die Du morgen erledigen möchtest. Nutze dafür ein Dankbarkeitstagebuch.

Sind diese Tipps für Dich hilfreich? Lass es mich Wissen wenn Du weitere Ideen und Vorschläge hast!